Herzlich Willkommen im Forum der neuen Informations- und Kommunikationsplattform FLUGZEUGE-SELBER-BAUEN!
Da es bisher kein deutschsprachiges Forum dieser Art mit Konzentration auf genau dieses Thema gibt, soll hiermit ein Versuch gestartet werden, Informationen besser verfügbar und den Eigenbau von Flugzeugen generell populärer zu machen.

!!Wer sich registrieren möchte, muss zusätzlich eine Email an forum@flugzeuge-selber-bauen.de senden und kurz was zu seinem Interesse am Flugzeugbau mitteilen!!
Auf Grund vieler Spam-Anmeldungen lösche ich jede Anfrage, die ohne so eine zusätzliche E-Mail kommt!
Also bitte zusätzlich zur normalen Registrierungsfunktion eine Email schicken! Danke!

Es wird Wert darauf gelegt, dass die Diskussionen hier im Forum freundlich und sachlich verlaufen!

Für jede anregende Teilnahme am Forum bedanke ich mich schon jetzt.


TIM

CNC-holzfräse

Antworten
rki67
Beiträge: 141
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

CNC-holzfräse

Beitrag von rki67 » 23 Dez 2017, 12:27

Hallo

Hat jemand hier Erfahrungen machen können, mit Fräsen der Firma www.cnc-holzfräsen.de ?

Gruss rki

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 265
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Admin » 23 Dez 2017, 13:13

Interessant! Ich hatte selber mal ein Projekt mit MDF als hauptstruktur gestartet, weil es unglaublich günstig ist. Ist aber dem Lebensweg zum Opfer gefallen (Job, Umzug etc.)

Die korrekte Adresse ist wohl: http://www.cnc-holzfraese.de/
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com

Maxi
Beiträge: 26
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Maxi » 03 Mai 2020, 13:02

Sers zsam,

anbei ein Bauplan einer CNC Fräse auf Basis von HPL bzw. Erweiterung mit Aluminium Bauteilen. Es sind einige DXF Files und Bezugsquellen zu finden. Nach dieser habe auch ich meine gebaut, nur etwas "größer" skaliert :-) .

https://www.behnke-engineering.de/cnc-fräse-kim/

Falls jemand den HPL Satz gefräst braucht oder ein anderes Bauteil bitte einfach melden (Arbeitsraum 200mm x 625mm x 1330mm)

Bilder meiner CNC Fräse gibt es bei Flickr, Link in der Signatur, einfach mal rein schauen.

Sers der Maxi.

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 265
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Admin » 03 Mai 2020, 19:00

Was genau ist HPL?
Deine hast Du aber aus Alu gebaut, oder?
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com

Maxi
Beiträge: 26
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Maxi » 04 Mai 2020, 09:55

Servus Tim,

HPL ist aus mehreren Schichten aufgebaut, die unter sehr hohem Druck zusammengepresst (laminiert) werden. Dadurch entsteht eine sehr dichte, harte und formbeständige Platte, die für unzählige Anwendungen eingesetzt werden kann. Im Volksmund ist HPL besser bekannt unter dem Namen Trespa®. Aber Trespa® ist nur einer der vielen Fabrikanten, die HPL Platten produzieren.

Eine HPL Platte besteht aus einem Holzfaser- oder Papierkern und zwei Oberschichten. Der Kern der Platte besteht aus verschiedenen Schichten Holzfasern und Papier. Diese sind mit Phenolharz durchtränkt. Während der Produktion werden diese Schichten unter hohem Druck und bei hohen Temperaturen zusammengepresst. Das Harz, das verwendet wird, ist ein sogenanntes thermoplastisches Harz. Dies bedeutet, dass das Harz unter Einfluss von Wärme hart wird. Durch das Zusammenpressen wird die Platte verdichtet, und es entsteht eine sehr dichte und steinharte Platte. Die Oberschichten sind dermaßen hart und dicht, dass Sonnenlicht und Feuchtigkeit nicht in die Platte eindringen können. Anfangs sind HPL Platten dann auch speziell für Anwendungen im Außenbereich für den Wohnungs- und Nutzbau (kunststoff fassadenplatten) entwickelt worden.

Meine CNC Fräse habe ich aus Alu gebaut und bin den Schritt nicht über HPL gegangen, da ich die Möglichkeiten hatte meine Alu-Platten bei einem bekannten zu Fräsen. Hast Du diese Möglichkeit nicht, startet man mit den HPL Platten und fräst die Alu-Platten ggf. anschliessend mit der aufgebauten CNC Fräse. Die Lösung mit HPL ist auch Kostengünstig, da ein Satz Frästeile ca. 150€ bis 200€ inkl. Material kostet.

Sers Maxi

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 265
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Admin » 04 Mai 2020, 12:50

Danke Maxi, für die Ausführliche Antwort!

Also denkst Du man könnte entgegen der angaben auf der Internetseite auch mit HPL-Struktur Teile aus Leichtmetall bearbeiten?
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com

Maxi
Beiträge: 26
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Maxi » 05 Mai 2020, 18:08

Ja, das geht auch mit HPL Platten, jedoch sind natürlich die Vorschubgeschwindigkeiten bei der Bearbeitung von ALU in Verbindung mit HPL deutlich kleiner. Es braucht einfach mehr Zeit.......

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 265
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Admin » 06 Mai 2020, 10:02

Alles klar, danke!
Was denkst Du wie groß der Preisunterschied zwischen HPL- und ALU-Struktur ist?
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com

Maxi
Beiträge: 26
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: CNC-holzfräse

Beitrag von Maxi » 06 Mai 2020, 17:20

Nach meiner Schätzung Faktor 4 bis 5, je nach Ausführung der Bauteile (Stärke und Größe).

Antworten