Herzlich Willkommen im Forum der neuen Informations- und Kommunikationsplattform FLUGZEUGE-SELBER-BAUEN!
Da es bisher kein deutschsprachiges Forum dieser Art mit Konzentration auf genau dieses Thema gibt, soll hiermit ein Versuch gestartet werden, Informationen besser verfügbar und den Eigenbau von Flugzeugen generell populärer zu machen.

!!Wer sich registrieren möchte, muss zusätzlich eine Email an forum@flugzeuge-selber-bauen.de senden und kurz was zu seinem Interesse am Flugzeugbau mitteilen!!
Auf Grund vieler Spam-Anmeldungen lösche ich jede Anfrage, die ohne so eine zusätzliche E-Mail kommt!
Also bitte zusätzlich zur normalen Registrierungsfunktion eine Email schicken! Danke!

Es wird Wert darauf gelegt, dass die Diskussionen hier im Forum freundlich und sachlich verlaufen!

Für jede anregende Teilnahme am Forum bedanke ich mich schon jetzt.


TIM

Sub 70kg

Hier können die wildesten Ideen diskutiert werden.
Antworten
rki67
Beiträge: 141
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Sub 70kg

Beitrag von rki67 » 13 Apr 2018, 09:02

http://www.ulminimalist.sitew.com/#Projet_minimaliste.B

In England studieren Sie an der Einführung einer sub70kg Klasse ihn Schirm,75kg mit.

Ein Franzose hat einen 3-Achser gebaut, 2 Sitzig mit einem Leergewicht von 60kg, hallo....... 60kg, ja richtig gehört.

Also, frage ich mich, was wohl für einen Einsitzer, bei der Verwendung der gleichen Technologie, möglich ist?!

Rki

Dick M.
Beiträge: 23
Registriert: 16 Okt 2016, 08:17

Re: Sub 70kg

Beitrag von Dick M. » 14 Apr 2018, 08:40

Hier in Form von stärkeren Bauteilen einfach noch ein paar kg zu den 30 kg Leergewicht hinzufügen damit statt 70 auch 100 oder 120kg Zuladung möglich werden: http://lenexpo.ru/en/node/17010?from=57

rki67
Beiträge: 141
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Re: Sub 70kg

Beitrag von rki67 » 15 Apr 2018, 08:48

Sicher, es ist nicht was die heutigen UL‘s sind mit den Höchstleistungen sind, aber es zeigt auch, dass es Höchstleistungen gibt gegen unten, zumindest was das Leergewicht betrifft.

Nun, es wäre interessant zu wissen, was unter Zunahme der heutigen Regeln möglich ist, ein 3-Achs UL, auch 2 Sitzig zu bauen?

Was kann alles weggelassen werden und es immernoch funktioniert und wie ein klassisches 3-Achs UL aussieht?

Gewiss, es gibt 2-Achskonzepte welche auch als Sub70 taugen, aber seien wir mal ehrlich, nur die wenigsten Piloten können sich für ein solches Konzept erwärmen.

Antworten