Herzlich Willkommen im Forum der neuen Informations- und Kommunikationsplattform FLUGZEUGE-SELBER-BAUEN!
Da es bisher kein deutschsprachiges Forum dieser Art mit Konzentration auf genau dieses Thema gibt, soll hiermit ein Versuch gestartet werden, Informationen besser verfügbar und den Eigenbau von Flugzeugen generell populärer zu machen.

!!Wer sich registrieren möchte, muss zuvor eine Email an forum@flugzeuge-selber-bauen.de senden und kurz was zu seinem Interesse am Flugzeugbau mitteilen!!
Auf Grund vieler Spam-Anmeldungen lösche ich jede Anfrage, die ohne so eine zusätzliche E-Mail kommt!


Es wird Wert darauf gelegt, dass die Diskussionen hier im Forum freundlich und sachlich verlaufen!

Für jede anregende Teilnahme am Forum bedanke ich mich schon jetzt.


TIM

Spin me right round...

Verbrennungsmotoren scheinen manchmal eine Seele zu haben, die gestreichelt werden will.
rki67
Beiträge: 132
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Spin me right round...

Beitragvon rki67 » 06 Feb 2018, 13:00

http://www.geiger-motor.de/motoren/

Diese Motoren stammen aus Deutschland,

Rki

ChrisCanFly
Beiträge: 22
Registriert: 10 Jan 2018, 09:34
Wohnort: Marienrachdorf
Kontaktdaten:

Re: Spin me right round...

Beitragvon ChrisCanFly » 06 Feb 2018, 14:22

Das sind echt schöne Motoren, vor allem aus deutscher Fertigung. Leider noch etwas groß für die kleinen...

rki67
Beiträge: 132
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Re: Spin me right round...

Beitragvon rki67 » 06 Feb 2018, 18:47

Aber das kleine Triebwerk mit den 19kg Leergewicht könnte passen!

ChrisCanFly
Beiträge: 22
Registriert: 10 Jan 2018, 09:34
Wohnort: Marienrachdorf
Kontaktdaten:

Re: Spin me right round...

Beitragvon ChrisCanFly » 07 Feb 2018, 09:52

Abgespeckt auf das nötigste ist man bei dem "19kg-Motor" allerings auch bei 35kg. Die 19kg beziehen sich ja nur auf den eigentlichen Motor, dazu kommt dann Getriebe, eventuell E-Starter, etc... Auch wenn das für die Leistung natürlich nicht verkehrt ist. Aber der F33 z.B. kommt verglichen dazu auf unter 19kg (ohne E-Starter) im Flugbereiten Zustand. Und der reicht ja auch für nen 120er aus, wenn man nicht gerade auf STOL aus ist ;-)

Rein aus Interesse: die 120kg-Klasse darf nur einmotorig sein?

Dick M.
Beiträge: 16
Registriert: 16 Okt 2016, 08:17

Re: Spin me right round...

Beitragvon Dick M. » 08 Feb 2018, 09:11

ChrisCanFly hat geschrieben:
07 Feb 2018, 09:52
..... Rein aus Interesse: die 120kg-Klasse darf nur einmotorig sein? ....
Wenn Du die Sache - wie für die 120kg-Klasse momentan ja üblich - nach den heute gültigen französischen Regeln abhandelst, ist die Antwort "Ja", nur einmotorig (monomoteur)

"Un ULM multiaxe est un aéronef monomoteur sustenté par une voilure fixe."

Article 2 / Classe 3 in:
https://www.legifrance.gouv.fr/affichTe ... 0005626846

(Arrêté du 23 septembre 1998 relatif aux aéronefs ultralégers motorisés / NOR: EQUA9801294A / Version consolidée au 08 février 2018)

ChrisCanFly
Beiträge: 22
Registriert: 10 Jan 2018, 09:34
Wohnort: Marienrachdorf
Kontaktdaten:

Re: Spin me right round...

Beitragvon ChrisCanFly » 08 Feb 2018, 13:03

Okay, danke für die Info, dann hat sich daran noch nichts geändert...

Ich bin zwar kein großer Freund davon zwei Motoren an einen 120er zu basteln, aber genauer betrachtet eröffnet das wiederrum auch ein paar Möglichkeiten bzw. löst es ein paar Probleme.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast