Herzlich Willkommen im Forum der neuen Informations- und Kommunikationsplattform FLUGZEUGE-SELBER-BAUEN!
Da es bisher kein deutschsprachiges Forum dieser Art mit Konzentration auf genau dieses Thema gibt, soll hiermit ein Versuch gestartet werden, Informationen besser verfügbar und den Eigenbau von Flugzeugen generell populärer zu machen.

!!Wer sich registrieren möchte, muss zusätzlich eine Email an forum@flugzeuge-selber-bauen.de senden und kurz was zu seinem Interesse am Flugzeugbau mitteilen!!
Auf Grund vieler Spam-Anmeldungen lösche ich jede Anfrage, die ohne so eine zusätzliche E-Mail kommt!
Also bitte zusätzlich zur normalen Registrierungsfunktion eine Email schicken! Danke!

Es wird Wert darauf gelegt, dass die Diskussionen hier im Forum freundlich und sachlich verlaufen!

Für jede anregende Teilnahme am Forum bedanke ich mich schon jetzt.


TIM

Affordaplane

Erkkis gedankliche Ergüsse zu einem Spaßflugzeug wie es sein sollte...
Antworten
rki67
Beiträge: 153
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Affordaplane

Beitrag von rki67 » 23 Dez 2017, 23:50

Ein Einfachstflugzeug, mit einem nicht ganz geglücktem Design.

www.affordaplane.com

Rki
E9F5DD6E-FDA3-4ACC-AD91-0B4A63F2762E.jpeg
E9F5DD6E-FDA3-4ACC-AD91-0B4A63F2762E.jpeg (44.39 KiB) 3124 mal betrachtet
4A5FEF2E-F6A0-4C84-A58C-2F3A6D7CC460.jpeg
4A5FEF2E-F6A0-4C84-A58C-2F3A6D7CC460.jpeg (76.28 KiB) 3124 mal betrachtet

rki67
Beiträge: 153
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Re: Affordaplane

Beitrag von rki67 » 24 Dez 2017, 00:09

Es sei noch anzufügen, dass Siggi mich auf die Idee des Postings hier gebracht hat, mit dem Interesse von einem Chris xy...

rki

rki67
Beiträge: 153
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Re: Affordaplane

Beitrag von rki67 » 27 Dez 2017, 20:53

Heute war so ein Tag, meine Neuronen waren zu eng gepackt, und was kam da raus, eine Idee um das Affordaplane herum!

Das Affordaplane ist zu schwer wo es nicht nötig ist, und zudem sieht es etwas fragwürdig aus.

Da gibt es ein paar Sachen die ich nicht mag, wie das Fahrwerk, der hintere obere Rumpfgurt, welcher ins Kreuz zielt, die Flügelenden und das nicht zusammenklappbare Tragwerk.

Wie könnte man aus dem was hübsches machen, und es gleichzeitig leichter?

Ein Herr Drescher, hat wohl mit dem Gewicht einsparen angefangen, wie das Design jetzt allerdings aussieht, weiss ich nicht, aber auf alle Fälle besser als das Orginal.
963BCC11-088B-4EA4-814C-387222EAB045.jpeg
963BCC11-088B-4EA4-814C-387222EAB045.jpeg (76.28 KiB) 3114 mal betrachtet
Rundrohre für den Rumpf wäre auch ein Fortschritt, gegenüber den quadratrohren!

Nun, wie stelle ich mir ein aufgepimptes Affordaplane vor, und was sollte es beherbergen;
- Klappflächen
- Klapp Heckvolumen
- Einfachster Rumpfaufbau

Im grossen und ganzen, hmm eine Rumpf von der Dream Classic;



Den Motor und das Fahrwerk ähnlich der Skypup ;
4B7CED13-CFA3-4EF9-8AAB-DFC860D768C1.jpeg
4B7CED13-CFA3-4EF9-8AAB-DFC860D768C1.jpeg (45.62 KiB) 3114 mal betrachtet
Und eine Grösse welche die Flitplane nicht übertrifft;
71AB9B2B-CB83-4898-B30A-B9B2651CDB20.jpeg
71AB9B2B-CB83-4898-B30A-B9B2651CDB20.jpeg (84.38 KiB) 3114 mal betrachtet
Nun, wie sieht ein solcher Kompromiss aus?

Gruss rki

rki67
Beiträge: 153
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Re: Affordaplane

Beitrag von rki67 » 27 Dez 2017, 20:57

Dream Classic
F47F622F-E292-4037-9B14-2B21BF236118.jpeg
F47F622F-E292-4037-9B14-2B21BF236118.jpeg (16.38 KiB) 3112 mal betrachtet
510FC634-5717-4684-AE5A-F818DB939B77.jpeg
510FC634-5717-4684-AE5A-F818DB939B77.jpeg (28.88 KiB) 3112 mal betrachtet

Antworten