Herzlich Willkommen im Forum der neuen Informations- und Kommunikationsplattform FLUGZEUGE-SELBER-BAUEN!
Da es bisher kein deutschsprachiges Forum dieser Art mit Konzentration auf genau dieses Thema gibt, soll hiermit ein Versuch gestartet werden, Informationen besser verfügbar und den Eigenbau von Flugzeugen generell populärer zu machen.

!!Wer sich registrieren möchte, muss zusätzlich eine Email an forum@flugzeuge-selber-bauen.de senden und kurz was zu seinem Interesse am Flugzeugbau mitteilen!!
Auf Grund vieler Spam-Anmeldungen lösche ich jede Anfrage, die ohne so eine zusätzliche E-Mail kommt!
Also bitte zusätzlich zur normalen Registrierungsfunktion eine Email schicken! Danke!

Es wird Wert darauf gelegt, dass die Diskussionen hier im Forum freundlich und sachlich verlaufen!

Für jede anregende Teilnahme am Forum bedanke ich mich schon jetzt.


TIM

Verkauf: Glasair RG2, angefangenes Projekt unter Austro Control

Komplette Flugzeuge
Antworten
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 219
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Verkauf: Glasair RG2, angefangenes Projekt unter Austro Control

Beitrag von Admin » 20 Nov 2019, 13:37

Im Auftrag stelle ich (Admin) hier ein Projekt zum Verkauf ein:

Nach rund dreissig fliegerjahren ( rogallo/hängegleiter, segelflug, segelkunstflug, motorflug) beendete ich vor ca 5 jahren diese tätigkeit.

Aber noch immer befindet sich eine teilweise fertiggestellte glasair rg2 bei uns. Ich frage auf diesem wege an, ob vielleicht jemand an Kauf und Zuendeführung dieses Bausatzes interessiert wäre. Bisher wurden rund 1400 stunden daran gearbeitet. Der preis würde eine Verhandlungssache werden.

Importiert habe ich den bausatz bereits im juli 1988 (luftfracht nach schwechat) und baute bald darasuf die ersten bauteile höhen- und querruder fertig. Derzeitiger stand: die tragfläche ist zu rund 95 % fertig : das fahrwerk samt abdeckung ist eingebaut (dh . die befestigungen sind eingepasst – die federbeine müßten allerdings auf grund der längeren lagerung gewartet werden), außerdem habe ich in absprache mit stoddard hamilton die gesamte tragfläche als tank vorgesehen, wodurch sich die reichweite erheblich vergrößert. Die flügelverlängerungen (ebenfalls tanks) sind noch nicht fertiggestellt und damit die tragfläche noch nicht geschlossen. Der rumpf muß noch vollständig gebaut werden. Als motor war ein lycomig (nicht gekauft) vorgesehen – entsprechend ist dafür die motoraufhängung vorhanden. Ein vollständiges (handschriftliches) bauprotokoll liegt vor.

Ein gekaufter wendezeiger müßte ebenfalls gewartet werden. Die steuerung für den autopiloten ist vorhanden – ebenso alle noch zu verbauenden teile außer glasafsermatten und harz.

Die notwendigen kontrollen durch austro control - herr ing. dundler - wurden ebenfalls durchgeführt.

Das ende meiner bautätigkeit war der 16.05.1993.

Interessenten mögen sich bitte an meine e-mailadresse

peter.kottik@gmx.at

melden.
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com

Antworten