Herzlich Willkommen im Forum der neuen Informations- und Kommunikationsplattform FLUGZEUGE-SELBER-BAUEN!
Da es bisher kein deutschsprachiges Forum dieser Art mit Konzentration auf genau dieses Thema gibt, soll hiermit ein Versuch gestartet werden, Informationen besser verfügbar und den Eigenbau von Flugzeugen generell populärer zu machen.

!!Wer sich registrieren möchte, muss zusätzlich eine Email an forum@flugzeuge-selber-bauen.de senden und kurz was zu seinem Interesse am Flugzeugbau mitteilen!!
Auf Grund vieler Spam-Anmeldungen lösche ich jede Anfrage, die ohne so eine zusätzliche E-Mail kommt!
Also bitte zusätzlich zur normalen Registrierungsfunktion eine Email schicken! Danke!

Es wird Wert darauf gelegt, dass die Diskussionen hier im Forum freundlich und sachlich verlaufen!

Für jede anregende Teilnahme am Forum bedanke ich mich schon jetzt.


TIM

Biete: Bausatz Europa Classic, angefangen, vollständig

Komplette Flugzeuge
Antworten
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 235
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Biete: Bausatz Europa Classic, angefangen, vollständig

Beitrag von Admin » 12 Feb 2020, 12:10

Im Jahre 1997 habe ich effektiv mit dem Bau einer Europa “classic” angefangen.
Ich hatte den kompletten Bausatz (Heck, Flugel, Rumpf) Serien Nummer 226 gekauft.
Ich hatte damals relativ viel Zeit (meinte ich).
Gebaut habe ich etwa 450 Stunden bis Anfang 2000.
Das OUV-Projekt wurde betreut von Herrn Joseph Bosmans, Prüfer Klasse 1 und Jürgen Fecher (Gutachter).

Von der Ausbildung bin ich Ingenieur Elektro und Maschinenbau.

In 2002 hat sich meine Berufskarrierre beschleunigt, und verblieb mir kaum noch Freizeit zum bauen.
In 2006 habe ich dann eine neue CTSW kaufen können, womit selbst bauen “überflüssig” wurde.

Höhenflosse und Linkerflügel sind fertig.
Rechterflügel ist halb fertig.
Fertig heisst ohne Spachtel, ohne Anstrich.

Der Bausatz ist komplett wie vom Hersteller geliefert.
Bauanletung in englischer Sprache komplett.
Alle Teile wurden stets trocken und warm gelagert.
Aluminium Teile wurden chemisch anodisiert.
“Building Log” wurde geführt.
Von jeder Harzmischung wurde ein Muster bewahrt.

Nur Harz, Kleber und einige Teile Glasgewebe wären neu zu beschaffen; wegen beschränkter Haltbarkeit.

Kann bis April 2020 gegen symbolischer Vergütung in Kasterlee, Belgien abgeholt werden.
Ferdinand Verveckken, Handy + 32 473 70 70 43
ffv@telenet.be
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com

Antworten