Noch einfacher UL - VOSS AERO

Flugzeuge selbst erdacht
Antworten
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 331
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von Admin »

Eigentlich wollte ich nichts dazu sagen bis es klar wird, dass etwas handfestes dabei heraus kommt. Da ich nun aber in einem anderen Forum schon was durchsickern ließ bringe ich Euch hier auch mal auf Stand.

Meine immer wieder neu erfundene Idee eines Einfachflugzeuges hat einen neuen Anlauf gefunden, der nun wohl das extreme ausreizt. Extrem einfach, leicht, günstig...

Ich will trotzdem noch nicht alle Details der Idee verraten, aber zumindest das was ich schon an anderer Stelle preisgab:

Es wird leichter und simpler als alle Projekte, die ich zuvor gestartet habe (und nicht zuende gebracht...)

Es geht im Moment recht schnell voran, da ich einen begeisterten und fähigen Mitstreiter habe. Wir wollen aber erst Prototypen haben und dann veröffentlichen. Kann ja sein, dass es wieder einschläft. Erwartet also nix.

PS-Bereich sinnvoll: 25...35PS (ob auch weniger geht zeigt sich in der Erprobung)
Motorgewicht: bis 20kg besser 15kg (daher sind 4-takter in der Regel raus, bis auf den EVO)
Motorschirmantriebe sollten gut passen. Evtl. mit anderem Propeller.

Das Fluggerät wird weitestgehend aus Metall gefertigt - das vergammelt nicht so schnell, wenn es ein paar Jahre in der Ecke liegt.

Erbauer sollten eine Popnietzange bedienen Können, ein paar Verklebungen machen, Schrauben festziehen und wahrscheinlich müssen sie bespannen können (wird noch geklärt). Bohren, Sägen und Schleifen wird, so weit es geht, vermieden.

Der Motor in der CAD Darstellung (habe ich lieber nochmal entfernt, weil noch nicht spruchreif) ist nur ein Platzhalter.
Das Flugzeug ist nicht speziell für die 120kg-Klasse ausgelegt - passt dort aber rein.

Sobald wir anfangen Teile zu fertigen, werde ich vielleicht mehr berichten. Vorher ist es ja nur ein Hirngespinnst...

...es heißt auch nicht, dass meine anderen Ideen ersetzt wurden, aber der Einstieg sieht wohl eher so aus und von dort wird mit dem Gelernten dann evtl. weiterentwickelt zurück in die Zukunft zu den anderen Ideen. :-)
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Benutzeravatar
Andres
Beiträge: 22
Registriert: 07 Feb 2021, 15:14

Re: Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von Andres »

Hallo Tim,

sehr interessant! Kurze Frage zum Leitwerksträger: Wie wollt ihr diesen realisieren? So ein Träger mit wenig Gewicht und fest genug aus Blech selbst herzustellen dürfte schwierig sein. In der C42 steckt ein riesiges Alu-Rohr drin, was sicherlich teuer ist. Mir ist schon klar, dass der Flieger vor allem aus Metall sein soll, aber unter Umständen bietet sich für den Träger ein einfaches Faserverbundkunstoffteil in Positivbauweise, d.h. ein Kern aus Schaumstoff umwickelt mit Fasern. An nötigen Stellen könnten Metallbeschläge zum Anschrauben, usw. dran kommen. Billiger, einfacher und mit hoher Prozesssicherheit ginge es kaum in Metall.

Viele Grüße,
Andrés
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 331
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von Admin »

Andrés, es wird ein Amateurbauflugzeug, dass heißt aber nicht, dass man alles selber mit der Hand machen muss.
Wir planen in weitem Umfang Blechbearbeitungsbetriebe zu beauftragen, um vorgefertigte Teile zu erhalten, die wir dann zusammennieten, - kleben, - schrauben...
Weiterhin sind bei so einem kleinen und langsamen Flugzeug die Lasten ja auch nicht so hoch - das hilft.
Der Leitwerksträger ist bisher aber auch nur ein Platzhalter und noch nicht dimensioniert oder im Detail gestaltet. Wir schließen erstmal das Design für Flügel und Leitwerke zu 95% ab und gehen dann den Rumpf an. Wenn es klappt, dann könnte es aber eine solche Blechröhre werden...
Ich muss jetzt erstmal etwas rechnen, damit es weitergeht. Gestalten macht aber viel mehr Spaß... ;-)
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Benutzeravatar
Andres
Beiträge: 22
Registriert: 07 Feb 2021, 15:14

Re: Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von Andres »

Hallo Tim,

alles klar! Wenn es ein Kit wird, dann ist das mit der Trägerherstellung nicht so kritisch. Ich hatte mir nur bildlich vorgestellt wie man die 3-4 Meter Blech abkanten und längs vernieten muss. Auch für ein Kit könnte sich ein Kunststoffträger lohnen. Das kann ja auch aus günstiger Glasfaser hergestellt werden, es muss ja nicht gleich Kohlefaser sein. Aus dem Bauch raus, würde ich vermuten, dass ein Kunststoffteil unter Umständen günstiger in der Herstellung sein könnte. Meld' dich einfach, wenn ich euch irgendwie mit der Dimensionierung unterstützen kann.

Viele Grüße,
Andrés
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 331
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von Admin »

Danke Andrés. Du hast absolut Recht - das selber ohne Maschine abkanten, wäre schon sehr sportlich.
Wir bleiben erstmal bei Metall, weil das am Ende die wenigste pure Handarbeit sein wird.
Ich habe selbst schon mit FVK und Holz gearbeitet und mache auch alles gern. Hier für dieses Projekt gehört das Metall aber mit zum Lastenheft bzw. zum Prinzip der Idee.
Wir möchten es ja gern selbst rechnen - es fehlt auch nur die Zeit, um alles gleichzeitig zu machen. Insgesamt sind wir aber ziemlich schnell und kommen gut voran. Ich hoffe bald mehr verraten zu können.
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Dick M.
Beiträge: 25
Registriert: 16 Okt 2016, 08:17

Re: Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von Dick M. »

Admin hat geschrieben: 20 Apr 2021, 19:24 PS-Bereich sinnvoll: 25...35PS (ob auch weniger geht zeigt sich in der Erprobung)
Motorgewicht: bis 20kg besser 15kg (daher sind 4-takter in der Regel raus, bis auf den EVO)
Motorschirmantriebe sollten gut passen. Evtl. mit anderem Propeller.dort aber rein.
Schon mal an sowas gedacht? https://www.homebuiltairplanes.com/foru ... ost-566053
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 331
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von Admin »

Nicht uninteressant, aber ich fang erstmal unkompliziert an.
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
rki67
Beiträge: 161
Registriert: 16 Okt 2016, 10:21
Wohnort: Da wo kein Pfeffer wächst

Re: Noch einfacher UL - VOSS AERO

Beitrag von rki67 »

More input, sagte mal ein Roboter, ich auch ;)
Antworten