ASSO XRAY

Flugzeuge, gebaut auf Grundlage von technischen Zeichnungen
Maxi
Beiträge: 34
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

ASSO XRAY

Beitrag von Maxi »

Servus miteinander,

bin dabei eine ASSO XRAY nach den Bauplänen von Guiseppe Vidor zu bauen. Das Grundmaterial ist Hemlock Holz, dazu Birke Sperrholz und mit dem Epoxy L285+Härter (LBA Zulassung) verbunden. Dazu habe ich mir eine Portalfräse gebaut und auf dieser entstehen aktuell die Formen für den Rippenbau, anbei eine Aufnahme. Wir haben eine Facebook Gruppe für die in Deutschland und Nordamerika eine Plattform zum regen Austausch anzubieten, es sind Mitglieder am Start die aktuell bereits eine ASSO V, ASSO XRAY oder ASSO Jewel gebaut haben oder gerade dabei sind.

Ich werde euch auf dem laufenden Halten.

Servus
Dateianhänge
ASSO XRAY im 3 D Model
ASSO XRAY im 3 D Model
43350212_2090542700958395_3112719922199789568_n.jpg (61.26 KiB) 8689 mal betrachtet
Hemlock Holz geschnitten für ASSO XRAY
Hemlock Holz geschnitten für ASSO XRAY
36603275_1948554135157253_2798226198990159872_n.jpg (84.12 KiB) 8689 mal betrachtet
Fräsen der Rippe Nr.7 Form auf der Portalfräse
Fräsen der Rippe Nr.7 Form auf der Portalfräse
27751796_1788232901189378_3760492236399069247_n.jpg (55.24 KiB) 8689 mal betrachtet
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 329
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Admin »

Hallo Maxi, das klingt sehr interessant! Ich freue mich schon auf Deine Berichterstattung!
Was ist Hemlockholz?
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Maxi
Beiträge: 34
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Maxi »

Sers,

die in meinem Kentnisskreis gebauten ASSO UL´s sind häufig aus Hemlock Holz gebaut worden, anbei ein Link zur näheren Verdeutlichung.

https://www.holzvomfach.de/fachwissen-h ... c/hemlock/

Mein Holz wurde aus den USA importiert und habe es über ein Holz Großhandel bezogen.

Servus
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 329
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Admin »

Danke!
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Maxi
Beiträge: 34
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Maxi »

Sers Forum,

es gibt zahlreich neue Entwicklungen im Bau der ASSO X-RAY, in meinem Flickr Account (siehe Signatur) sind zahlreiche Bilder anzuschauen. Aktuell stockt der Bau etwas, hier sind noch einige Berechnungen zur Anhebung auf 600kg erforderlich, insbesondere Hauptholm und Leitwerk.

Aktuellstes Thema ist der Bau einer Temper-Kammer bzw. Temper-Zelt mit Steuerung über einen Arduino/Raspi 3B, damit die Holzkonstruktion in Verbindung mit H285/L285 eine höhere Festigkeit erfährt. Hierzu habe ich von Andre´s eine interessante Ausarbeitung zur Temperaturentwicklung von Flugzeugbauteilen bei direkter Sonneneinstrahlung erhalten, die mich dazu nochmals bestärkt hat das Tempern zu vollziehen.

Anbei der Link: https://www.dlr.de/fa/Portaldata/17/Res ... ZhzpfgEu_E

Sers der Maxi.
Maxi
Beiträge: 34
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Maxi »

Sers miteinander,

es ist nun einiges an dem Bau der ASSO X-RAY passiert, schaut mal wieder rein :-)

https://www.flickr.com/photos/aerobase/

Sers der Maxi
SAAB 2000
Beiträge: 2
Registriert: 10 Jun 2020, 15:39

Re: ASSO XRAY

Beitrag von SAAB 2000 »

Moin Maxi! Dir und allen anderen hier im Forum ein erfolgreiches 2021.
Ich verfolge deinen Bericht zur XRAY schon eine geraume Zeit. Der Flieger interessiert mich aufgrund seiner Holzbauweise sehr, allerdings habe ich bisher nicht sehr viele detaillierte Informationen gefunden. Sehe ich das richtig, abnehmbare Flächen und ein Sporn EZFW? Mich würden die zu erwartenden Flugleistungen neben der Kabinenbreite sowie die Größe des Gepäckfaches interessieren. Welchen Antrieb habt ihr vorgesehen, Rotax 912s? Ich habe grade mit einem Freund eine SD-2 gebaut, die sich nun in der Flugerprobung befindet. Im low & Slow Forum habe ich ein paar Zeilen dazu geschrieben. Robrik: Ecke der Flugzeugbauer. Die XRAY würde mich eventuell reizen.

Gruß Hilmar
Maxi
Beiträge: 34
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Maxi »

Sers Hilmar,

die Flächen der ASSO X-RAY 600kg sind am Rumpf demontierbar und somit ist ein Transport mittels Anhänger möglich. Das Drei-Punkt Fahrwerk besteht aus einem einziehbaren Bugfahrwerk im Rumpf (vorne) und das einziehbare Hauptfahrwerk befindet sich in den Tragflächen. Eine Spornrad-Ausführung wurde in Italien schon recht häufig umgesetzt, ich wollte jedoch das "Standard" Fahrwerk umsetzen.

Die Kabinenbreite beträgt ca 107cm und das Gepäckfach ist "überschaubar" für kleines Gepäck (Jacke, Regenschirm :mrgreen: , usw.). Das Gepäckfach aus dem Bild des ersten Beitrags wurde so nie umgesetzt und war auch nur eine Spielerei. Man kann sich aber sehr gut an der ASSO V orientieren. Die Reisegeschwindigkeit liegt bei etwa 200 - 250km/h und die ASSO X-RAY hat eine Reichweite von ca. 1000km (Ausführung Flügeltank). Mit den Werten ist die X-RAY schon recht Flott und wer es schneller möchte gerne auch die ASSO X.

Natürlich ist ein Rotax 912s möglich, für mein Projekt ist der Motor einer BMW 1200GS geplant mit Rotax C-Getriebe. Auch andere Antriebe sind möglich, wie z.B.: Suzuki (72 kg All in) oder Honda 4-Zylinder Antriebe aus dem "Standard" Automobil-Bau. https://www.vikingaircraftengines.com/engine-options-1

Aus meiner Sicht ist Holz ein gut verarbeiteter Werkstoff und ist sehr einfach zu handhaben, Eigenschaften die Du sicher schon aus dem Bau der SD1 kennen gelernt hast.

Nach meinem Wissenstand wird in Deutschland die ASSO X (Tandem) deutlich häufiger gebaut, wie die ASSO X-RAY. Für mich jedoch war die "Site by Site" Anordnung von Pilot und Passagier entscheidend und habe daher die X-RAY favorisiert.

Das Projekt setze ich mit dem OUV um und darf mit Andres als Gutachter zusammen Arbeiten, der mir in vielen Dingen wertvolle Ratschläge gibt und mich in Hinblick auf CFK Materialen deutlich weiter gebracht hat. Hier ist das "Couching", regelmäßiger Austausch und Spass im Projekt im Vordergrund, dass ist mir Wichtig macht richtig Freude!

Anbei das Datenblatt de X-RAY mit der 427,5kg Ausführung und die Daten zur X als 472,5kg Ausführung mit den höheren Leitstungen.

Sers der Maxi. :mrgreen:
Dateianhänge
ASSO X-RAY 472,5kg Ausführung
ASSO X-RAY 472,5kg Ausführung
Bildschirmfoto 2021-01-04 um 12.28.08.png (80.6 KiB) 2844 mal betrachtet
ASSO X 472,5kg Ausführung
ASSO X 472,5kg Ausführung
Bildschirmfoto 2021-01-04 um 12.37.10.png (68.71 KiB) 2844 mal betrachtet
Maxi
Beiträge: 34
Registriert: 30 Mai 2017, 19:13

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Maxi »

Sers miteiander,

die CFK Arbeiten am ersten Holm sind soweit abgeschlossen, der Holm kann nun aus dem Keller des Wohnhauses zurück in die Werkstatt nebenan, anschliessend wird der Holm geschliffen und die Rippen aufgezogen, usw......

Der nächste Holm wird in den Keller eingebracht, wie gewohnt zuerst die Profile verkleben und anschliessend kommt die Roving Session an dem oberen sowie unteren Holmsteg.

Anbei der Link zur Foto-Dokumentation auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/aerobase/

Sers der Maxi. :D
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 329
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: ASSO XRAY

Beitrag von Admin »

Hallo Maxi, tolle Doku. Teilweise bräuchte man etwas mehr Info, um genau zu verstehen, was Du machst.
Flickr ist etwas nervig wegen der regelmäßigen Werbung, die einen zum Warten zwingt.

Stell doch mal hier ein Foto Deiner Vorrichtung zum Rovings-Tränken ein!?
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Antworten