Rans S6 Spornrad - fortlaufend

Viele Restaurationen oder Grundüberholungen sind gleichwertig zu einem Neubau. Es ist die gleiche Thematik und damit passt es gut hier hin.
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 395
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: Rans S6 Spornrad - fortlaufend

Beitrag von Admin »

Das ganze ist schon eine Weile lackiert und fliegt wieder am Flugzeug herum. Bei Gelegenheit stelle ich noch ein Foto dazu ein.
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Benutzeravatar
Andres
Beiträge: 41
Registriert: 07 Feb 2021, 15:14

Re: Rans S6 Spornrad - fortlaufend

Beitrag von Andres »

Admin hat geschrieben: 23 Aug 2018, 17:09 Die Blattfeder ist mit zwei Schrauben, die durch Löcher in der Blattfeder gehen am Rumpf verschraubt. Am hinteren Loch treten die größten Lasten und Verformungen in der Feder auf, da führt das Loch zu unnötiger Spannungserhöhung im Material.
Eindeutig Materialermüdung. Echt wahnsinnig an der Stelle die Feder zu durchbohren. Genau dort herrscht das größte Biegemoment :shock:. Die Schraube ist auch noch nur da, um das Teil zu fixieren. Klemmen ist eindeutig die bessere Wahl.

Baby hat geschrieben: 27 Aug 2018, 20:47 Meine schöne, handlamelierte Feder hats an genau der selben Stelle zerrissen. Stabil genug für alle auftretenden Spornlasten war sie, aber das Loch macht so eine gewaltige Kerbwirkung, da kommt man nicht gegen an.
Bei Roberts Holzfeder bin ich mir noch ganz schlüssig wie es zum Bruch kam. Die Feder ist laminiert und offensichtlich hat die Schichtverleimung auch versagt. Es ist denkbar, dass durch die Krümmung die interlaminare Scherfestigkeit beim Einfedern überschritten wurde, sich die äußeren Lagen auf der Zugseite getrennt haben und die Schichten genau an der geschwächten Bohrung versagt haben. Wäre es alleine die Kerbwirkung der Bohrung gewesen, hätte ich ein Bruch an der Druckseite erwartet, d.h. innen wo es keinen offensichtlichen Bruch gab. An so einem gekrümmten schichtlaminierten Teil würde ich an den stark gekrümmten Stellen mit Glasrovings umwickeln. Das dürfte die Trennung der Schichten ohne viel zusätzliches Gewicht gut verhindern.
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 395
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: Rans S6 Spornrad - fortlaufend

Beitrag von Admin »

Hier noch das versprochene Foto der fertigen Tür:
Dateianhänge
20211203_135747.jpg
20211203_135747.jpg (58.25 KiB) 1682 mal betrachtet
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 395
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Rans S6 Spornrad - Sie wird Spanierin

Beitrag von Admin »

Also, ich habe jetzt den Schritt getan und meine Rans S6 in Deutschland abgemeldet.
Ich werde sie in Spanien anmelden, damit ich nicht der Gästeflugregelung (max. 180 Tage pro Kalenderjahr) unterliege.

Das Modell ist in dieser Ausstattung leider nicht in Spanien musterzugelassen.
Ich werde sie als Amateurbau/Einzelstück anmelden. Das geht hier in Spanien, wenn man einen freundlichen Bearbeiter bei der Behörde findet auch mit fertigen Flugzeugen. Allerdings muss ich das Flugzeug dafür etwas zerlegen und dann wieder zusammenbauen. Bespannung muss aber nicht runter und Motor muss auch nicht raus.

Also entferne ich die Flügel und Leitwerke/Ruder vom Rumpf. Dann entferne ich die Ruderflächen und alle Scharniere. Ich baue die Sitze raus. Rettung is eh komplett abgelaufen, also auch raus. Es wird so eine Art Grundüberholung. Gut für das Flugzeug - schlecht für meine Freizeit. ;-)

Es wird alles gesäubert, hier und da Bespannung ausgebessert und lackiert. Wo nötig werden neue Bolzen verbaut. Alle bewegten Teile werden schön neu gefettet.

Im Moment zerlege ich noch und dann soll es eine Abnahme durch die Inspektorin der Behörde geben.
Dateianhänge
todo desmontado.jpg
todo desmontado.jpg (68.83 KiB) 1291 mal betrachtet
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 395
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41
Wohnort: Berlin & Alcazar de San Juan
Kontaktdaten:

Re: Rans S6 Spornrad - fortlaufend

Beitrag von Admin »

Heute kam Post aus Italien.
Ein neuer Spinner für meine Rans S6, 300 x 300 mm GfK
Bohrungen und Ausschnitte muss ich selber machen.
Keine Ahnung warum das Foto hier auf dem Kopf erscheint...
Keine Ahnung warum das Foto hier auf dem Kopf erscheint...
20220427_182716.jpg (43.51 KiB) 705 mal betrachtet
Viele Grüße, Tim.
______________________________________________________________
www.voss-aero.com
Antworten